UNSERE PHILOSOPHIE Für uns geht Genuss über Fragen
des Geschmacks hinaus.
Genuss ist ein umfassendes Wohlgefühl.
keyboard_arrow_down

Ein Familienunternehmen

UNSERE WERTE

Die Chocolats Camille Bloch SA ist ein traditionsreiches Familienunternehmen mit Sitz im Berner Jura. Es wurde 1929 von Camille Bloch gegründet. Heute wird es in dritter Generation von Daniel Bloch geführt, der nun die Geschicke des Schweizer Schokoladenherstellers lenkt. Bei der Führung unseres Unternehmens legen wir grossen Wert auf Nachhaltigkeit, sowohl in wirtschaftlicher, sozialer als auch ökologischer Hinsicht.

Die Mitglieder der Geschäftsleitung sind: Joëlle Vuillème, Directrice CHEZ Camille Bloch, Jean Kernen, Directeur industriel, Manfred Stiefel, Directeur Marketing et Ventes, Daniel Bloch, CEO, Nicolas Aubert, Directeur financier.

Wir stellen schon seit über 80 Jahren raffinierte Schokoladenkreationen her. Dabei zeichnen wir uns durch höchste Qualitätsansprüche in allen Unternehmensbereichen aus. Unsere Meister-Chocolatiers perfektionieren ihre Rezepte mit modernsten Technologien und bauen dabei auf unserer traditionellen Werte. Weitere wichtige Eckpfeiler sind für uns Authentizität und der eigene Charakter unserer Kreationen.

Die Chocolats Camille Bloch SA beschäftigt 200 Mitarbeitende und ist damit einer der grössten Arbeitgeber der Region. Unsere Jahresproduktion beläuft sich auf etwa 3700 Tonnen, wovon knapp ein Viertel ins Ausland exportiert wird.

Chocolats Camille Bloch

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR

Seit der Gründung der Chocolats Camille Bloch SA hat sich vieles verändert. Unsere Werte sind jedoch dieselben geblieben: die Pflege unserer Familientraditionen, die Leidenschaft für Schokolade, hohe Qualitätsansprüche, Engagement für Mensch und Umwelt von der Kakaobohnenernte bis zum Endprodukt – und natürlich unsere Liebe zur Schweizer Schokolade und zu unserem kleinen Tal im Berner Jura.

Die Chocolats Camille Bloch SA plant langfristig. Bei uns ist Nachhaltigkeit kein Trend, sondern ein Grundprinzip, das sich laufend weiterentwickelt.

Archiv

WERBUNG GESTERN UND HEUTE

Chocolats Camille Bloch

DIE GESCHICHTE DES SCHOKOLADENHERSTELLERS

  • 1929

    Gründung von «Chocolats et Bonbons fins Camille Bloch» in Bern

  • 1935

    Umzug nach Courtelary und Gründung der «Chocolats Camille Bloch SA»

  • 1942

    Erfindung von Ragusa
    Während der Kriegsjahre mangelt es an Rohstoffen. 1942 hat Camille Bloch die zündende Idee, Nüsse zu Paste zu verarbeiten und ganze Haselnüsse hinzuzufügen. Er gibt die Masse in flache Formen, überzieht sie von beiden Seiten mit einer dünnen Schicht Schokolade und schneidet das Ganze in rechteckige, 50 Gramm schwere Riegel. Ragusa ist geboren.

  • 1948

    Entstehung der Torino Tafel
    Der Gründer Camille Bloch gehörte zu den Ersten, die Tafelschokolade mit Füllung herstellten. Diese wurde erst nur im Winter angeboten, bis die Kühlung von Geschäften Schokoladeliebhabern den Genuss ihrer Lieblingsleckerei schliesslich das ganze Jahr über ermöglichte.

  • 1950

    Erfindung des Schokoladenstengels Torino
    Der Pioniergeist von Torino kommt auch im 50-g-Stengel zum Ausdruck, den es seit den 50er-Jahren gibt. Camille Bloch ist der Konkurrenz wieder einmal eine Nasenlänge voraus.

  • 1955

    Kreation der Kirschschokolade
    Die Kirschschokolade wird lanciert. Dank einem neuen Herstellungsverfahren kommt sie ohne Zuckerkruste aus.

  • 1961-64

    Erweiterung der Produktion

  • 1965

    Einer der ersten TV-Spots für Ragusa

  • 1965

    Einer der ersten TV-Spots für Torino

  • 1970

    Der Gründer Camille Bloch verstirbt am 8. Dezember in Bern. Ein Jahr vor seinem Tod übergibt er die operative Leitung seinem Sohn Rolf.

  • 1971

    Eröffnung des betriebseigenen Kinderhorts

  • 1977

    Ragusa-Werbung mit Skirennfahrer Heini Hemmi

  • 1980

    Sponsoring für den EHC Biel

  • 1988

    RAGUSA Heissluftballon

  • 1997

    Daniel Bloch übernimmt die operative Leitung
    1997 übernimmt Daniel Bloch, der älteste Sohn von Rolf Bloch, die Leitung des Unternehmens.

  • 2003

    Lancierung von Torino Noir
    Chocolats Camille Bloch wartet wieder mit einer Überraschung auf und lanciert Torino Noir, eine leicht bittere Variation des Originals mit schwarzer Schokolade.

  • 2005

    Nachfolge im Verwaltungsrat
    Daniel Bloch folgt seinem Vater als Verwaltungsratspräsident nach.

  • 2005

    Erfindung der Mousse-Schokolade
    Die Mousse-Schokolade ist eine echte Pionierin – das Original stammt von der Chocolats Camille Bloch SA. Diese Kreation besteht aus einer luftig-leichten Mousse, umhüllt von knackiger Schokolade.

  • 2008

    TV-Spot – Lancierung von Ragusa Noir

  • 2011

    Erster TV-Spot für Ragusa mit Lara Gut

  • 2014

    Erfindung von Ragusa Blond

  • 2015

    Lancierung von Ragusa for Friends

  • 2015

    Rolf Bloch verstirbt am 27. Mai 85-jährig in Bern. Er arbeitete über 50 Jahre lang im Unternehmen.

  • 2015

    Start des Projekts «AUTHENTI-CITÉ»
    Im Oktober 2017 weihten wir die neuen Produktions- und Logistikflächen sowie den Neubau mit Büroräumlichkeiten und unserem neuen Besucherzentrum CHEZ Camille Bloch ein.

  • 2016

    Stärkung der Präsenz in Deutschland
    Daniel Bloch, CEO der Chocolats Camille Bloch SA, im Gespräch mit deutschen Journalisten an der Berlin Food Week 2016.